News
 

Hessen: 59-Jähriger fuhr 41 Jahre ohne Führerschein

Frankfurt am Main (dts) - Einen besonders renitenten Schwarzfahrer hat die Polizei am vergangenen Freitag im hessischen Schwanheim bei Frankfurt am Main angehalten. Wie die Behörden am Dienstag mitteilten, wurde der 59-Jährige im Zuge einer Routine-Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann seit seinem 18. Lebensjahr Auto fährt.

Allerdings hatte der 59-Jährige noch nie eine Fahrerlaubnis besessen und war somit bereits 41 Jahre schwarz gefahren. Das Auto war auf den Namen seiner Ehefrau angemeldet. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mann sowie gegen seine Frau aufgenommen.
DEU / HES / Straßenverkehr / Kurioses / Polizeimeldung
14.06.2011 · 16:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen