News
 

Herzspezialist: Jackson-Arzt machte schwere Fehler

Los Angeles (dpa) - Michael Jackson wäre noch am Leben, wenn sein Leibarzt sofort die richtigen Maßnahmen ergriffen hätte. Das sagte der Herzspezialist Alon Steinberg als Zeuge im Gericht von Los Angeles. Der Mediziner warf dem wegen fahrlässiger Tötung angeklagten Kollegen Conrad Murray schwere Fehler und grobe Vernachlässigung seiner ärztlichen Pflichten vor. Murray habe es unter anderem versäumt, sofort den Notarzt zu alarmieren, als er Jackson bewusstlos im Bett vorfand. Er habe die Wiederbelebungsversuche verpatzt und den Notärzten später wichtige Informationen vorenthalten.

Prozesse / Kriminalität / Musik / Jackson / USA
13.10.2011 · 07:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen