News
 

Herzchirurg Reichart fordert mehr Kontrollen bei Transplantationen

Berlin (dts) - Der Herzchirurg Bruno Reichart hat sich angesichts des Skandals um möglicherweise manipulierte Labordaten in Göttingen für schärfere Kontrollen der Transplantationszentren ausgesprochen. "Für die Kontrolle des Systems gibt es genügend Möglichkeiten, die müssen nur endlich mal angewandt werden. Man kann den Transplantationszentren Kontrollbesuche abstatten, wenn Ungereimtheiten auftreten", sagte Reichart der "Zeit".

Die Übertragung der Zuständigkeit für die Organisation von Organverpflanzungen auf eine staatliche Behörde lehnt er ab: "Das dürfen wir auf keinen Fall den Politikern überlassen", sagte der frühere Chefarzt der Herzchirurgischen Klinik des Münchener Universitätsklinikums Großhadern. Er gilt als einer der berühmtesten Herztransplanteure der Welt. Reichart arbeitet auch nach seinem Wechsel in den Ruhestand 2011 weiter an der Behebung des Mangels an Spenderorganen, indem er über Schweineherzen für Menschen forscht: "In vier, fünf Jahren könnte ich ein Schweineherz im Menschen sicher drei Monate lang schlagen lassen. Aber wir haben gute Ideen, wie sich diese Zeitspanne noch verlängern lässt."
Vermischtes / DEU / Gesundheit /
01.08.2012 · 10:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
26.07. 13:37 | (00) 35 Jahre bei HARTING
26.07. 13:36 | (00) 40 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) 45 Jahre bei HARTING
26.07. 13:34 | (00) Effizienz-Preis NRW 2017
26.07. 13:32 | (00) 35 Jahre bei HARTING
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen