News
 

Hertha BSC legt Einspruch gegen Wertung des Relegations-Spiels ein

Berlin (dts) - Hertha BSC Berlin legt offiziell Einspruch gegen die Wertung des Relegations-Rückspiels gegen Fortuna Düsseldorf ein. Das gab der Bundesliga-Absteiger am Mittwoch bekannt. "Ein regulärer Spielbetrieb war für uns nicht mehr möglich", sagte Klub-Manager Michael Preetz.

Die Schlussphase des Spiels habe mit Sport nichts mehr zu tun gehabt, weshalb die "irregulär zustande gekommene Spielwertung" aufgehoben werden müsse. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes DFB hat bereits Ermittlungen aufgenommen. Über den Einspruch entscheidet das Sportgericht des Verbandes. Im Relegations-Rückspiel um den Aufstieg in die 1. beziehungsweise den Abstieg in die 2. Bundesliga hatten hunderte Fortuna-Fans den Rasen bereits zwei Minuten vor Abpfiff gestürmt, wodurch das Spiel 20 Minuten unterbrochen werden musste. Das Spiel endete 2:2, womit Hertha in die zweite Liga abstieg.
DEU / Fußball
16.05.2012 · 18:33 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen