News
 

Hertha BSC erhebt Einspruch: DFB-Strafen nicht akzeptiert

Berlin (dpa) - Bundesliga-Absteiger Hertha BSC wird die vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verhängten Strafen nicht akzeptieren. Das sagte Pressesprecher Peter Bohmbach. Damit geht der Fall nun vor das DFB-Bundesgericht. Der DFB hatte nach den Ausschreitungen beim Relegations-Rückspiel der Hertha in Düsseldorf am 15. Mai drastische Strafen für beide Vereine verhängt. Hertha wurde mit einem Zuschauer-Teilausschluss und 50 000 Euro bestraft. Nur 15 000 Berliner Fans dürfen zum ersten Heimspiel gegen den SC Paderborn ins Olympiastadion, dazu maximal 5000 Gästeanhänger.

Fußball / 2. Bundesliga / DFB / Hertha
29.06.2012 · 13:19 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen