News
 

Herrenloses Boot auf dem Main führt zu Polizei-Großeinsatz

Würzburg (dts) - Ein in Würzburg auf dem Main treibendes Holzboot hat am Samstagnachmittag zu einem Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst geführt. Wie die Behörden mitteilten, hatte ein Mann, der mit seinem Kajak auf dem Main unterwegs war, gegen 16:40 Uhr das Boot im Wasser entdeckt und die Polizei alarmiert. Da die Beamten nicht ausschließen konnten, dass eine Person mit dem Holzboot gekentert war, veranlassten sie umfangreiche Rettungsmaßnahmen.

Daran beteiligt war ein Großaufgebot der Feuerwehr, der Wasserwacht, der DLRG, des Rettungsdienstes und der Würzburger Polizei. Auch Taucher standen auf Abruf bereit, wurden jedoch nicht eingesetzt. Nach einiger Zeit stellten die Rettungskräfte fest, dass offenbar doch niemand mit dem Boot gefahren war, zumal es auch ein Leck aufwies. Wo das Boot letztendlich herstammt, ist noch nicht bekannt.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Kurioses
07.07.2012 · 18:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen