News
 

Henning Mankell nicht mehr in Israel in Gewahrsam

Tel Aviv (dts) - Der Schriftsteller Henning Mankell ist heute in Israel aus der Haft entlassen worden, nachdem er gestern mit anderen "Ship-to-Gaza"-Aktivisten bei der Stürmung des Hilfskonvois in Gewahrsam genommen wurde. Mankell befindet sich auf dem Weg in sein Heimatland Schweden, während sich zahlreiche Aktivisten weiterhin in Haft befinden. Israelische Marineeinheiten hatten gestern sechs Schiffe des internationalen "Free Gaza"-Konvois erstürmt, mit welchem Hilfsgüter in das palästinensische Krisengebiet geschafft werden sollten. Neun Aktivisten waren dabei ums Leben gekommen, zahlreiche Menschen waren verletzt wurden. Israel steht international massiv in der Kritik, verteidigt aber weiterhin den Militäreinsatz. Die israelischen Soldaten seien provoziert und angegriffen worden. Als Beleg dafür hat die israelische Armee heute ein Video veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie Aktivisten auf einen Soldaten einschlagen. Einige Tonnen der Hilfsgüter, darunter Medikamente und Lebensmittel, wurden heute von Israel zu den ursprünglichen Zielorten im Gazastreifen transportiert. Am Donnerstag soll der Rest der Hilfsgüter ins Palästinensergebiet gebracht werden. Der Erfolgsautor Henning Mankell äußerte derweil gegenüber der schwedischen Zeitung "Expressen" seine Sorge über die zurückgebliebenen Aktivisten.
Israel / Militär / Weltpolitik
01.06.2010 · 22:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen