News
 

Hendricks: Ein einziges Klimaziel würde Innovationen behindern

Berlin (dts) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ist der Meinung, dass eine mögliche Beschränkung der EU-Klimaziele auf die Reduzierung von CO2 Innovationen behindern würde. "Ein alleiniges CO2-Ziel, das indirekt auch Subventionen für die Kernenergie bedeuten könnte, ist aus unserer Sicht nicht vermittelbar und muss auch verhindert werden", sagte sie im Interview mit dem "Deutschlandfunk". Sie setze sich weiterhin für drei Ziele ein: Treibhausgas-Minderung, Energie-Effizienz und Ausbau der erneuerbaren Energien.

Würde sich die EU-Kommission auf die reine CO2-Reduzierung beschränken, bedeute dies einen Abschied von bisherigen Übereinkünften. Einen solchen Schritt müsste die Kommission gut begründen können. Hendricks sei jedoch optimistisch: "Ich denke, wir haben da noch eine gute Chance, dass wir gemeinsam voranschreiten, so wie bisher auch."
Politik / DEU / Umweltschutz
16.01.2014 · 10:36 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen