News
 

Helmut Schmidt: SPD nicht auf der Höhe der Zeit

Helmut Schmidt vermutet, dass dis SPD «noch nicht in ihrer Breite verstanden, wie sehr sich die Gesellschaft verändert hat». (Archivbild)Großansicht
Hamburg (dpa) - Altbundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat seiner Partei vorgehalten, nicht auf der Höhe der Zeit zu sein. «Möglicherweise hat die Sozialdemokratie noch nicht in ihrer Breite verstanden, wie sehr sich die Gesellschaft verändert hat», sagte Schmidt dem «Hamburger Abendblatt».

Heute stünden «andere Fragen im Zentrum als die der Arbeiterbewegung». Als Beispiel nannte er die Integration der sieben Millionen Zuwanderer in Deutschland. Schmidt kritisierte: «Es gibt keine politische Partei in Deutschland, die die Integration als zentrales Thema begriffen hat, auch nicht die SPD.»

Die elf Regierungsjahre hätten die Sozialdemokraten «nicht sonderlich verändert», fügte der Altkanzler hinzu. «Aber die Gesellschaft hat sich in dieser Zeit sehr schnell verändert.» Auf die Frage, wie sehr er sich gegenwärtig über die SPD ärgere, antwortete Schmidt: «Ich bin zu alt, um mich sonderlich zu ärgern.» Das Ergebnis der Sozialdemokraten bei der Bundestagswahl sei «etwas Besonderes» gewesen. Zugleich betonte er: «Ich werde auch den Rest meines Lebens für die SPD sein.»

Parteien / SPD
14.11.2009 · 21:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen