News
 

Helen Mirren wollte nie eigene Kinder

London (dts) - Die britische Schauspielerin Helen Mirren hat es nie bereut keine eigenen Kinder gehabt zu haben. "Es ist nicht so, dass ich Kinder nicht mag. Ich finde sie lustig und liebe sie einfach, aber ich wollte nie welche haben", sagte Mirren in der britischen Zeitung "New Review".

Es habe jedoch durchaus eine Zeit gegeben, wo sich die Schauspielerin selbst vom Mutter-Glück überzeugen wollte. "An einem Punkt dachte ich, ich sollte es vielleicht tun. Aber ich konnte mich selbst einfach nie davon überzeugen", verriet die 66-Jährige weiter. Da die Welt sowieso überbevölkert sei, sei ihre Kinderlosigkeit ihr persönlicher Beitrag zum Umweltschutz, scherzte Mirren. Einem breiteren Publikum wurde sie durch Rollen wie Morgana in "Excalibur", Chris Harper in "Kalender Girls" und durch ihre Darstellung von Elisabeth II. im Spielfilm "Die Queen" bekannt.
Großbritannien / Leute
26.09.2011 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen