News
 

Heldt erklärt Höwedes für «unverkäuflich»

Gelsenkirchen (dpa) - Benedikt Höwedes wird den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 auf keinen Fall zum Saisonende verlassen. Einen vorzeitigen Verkauf des Innenverteidigers, der beim Revierclub einen Vertrag bis 2014 besitzt, hat Sportvorstand Horst Heldt kategorisch ausgeschlossen. Das sei überhaupt kein Thema. In dem Zusammenhang kann man von unverkäuflich sprechen, sagte Heldt dem TV-Sender Sat.1 nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League bei Manchester United. Trainer Ralf Rangnick betrachtet den 23 Jahre alten Höwedes als wichtigen Eckpfeiler für die Zukunft.

Fußball / Bundesliga / Champions League / Manchester / Schalke
05.05.2011 · 12:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen