News
 

Heimleiter vergisst Behinderte im Auto: Zwei Rentner tot

Madrid (dpa) - Zwei behinderte spanische Rentner sind in einem Kleinbus zu Tode gekommen, weil der Betreiber eines Altenheims sie vergessen hatte. Die beiden Männer in Rollstühlen verbrachten in einem Ort bei Madrid mehr als zwölf Stunden in dem Auto. Der Heimleiter hatte sie zu ihren Familien bringen sollen. Er vergaß die Beiden offenbar, weil er seinen Geburtstag feierte. Die Toten wurden erst entdeckt, nachdem Angehörige Alarm schlugen. Woran die Männer gestorben sind, ist nicht bekannt. Der Heimleiter wurde festgenommen.

Notfälle / Kriminalität / Spanien
20.09.2010 · 20:46 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen