News
 

Heimatort setzt Brunner ein Denkmal - Gedenken am Tatort

München (dpa) - Vor genau einem Jahr hat der gewaltsame Tod von Dominik Brunner bundesweit eine Debatte über Zivilcourage ausgelöst. Heute haben in Brunners niederbayerischen Heimatgemeinde Ergoldsbach und am Tatort in München-Solln Menschen an das Verbrechen erinnert. In Ergoldsbach enthüllte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann eine große Bronze-Skulptur. Sie steht vor dem Neubau einer Kinderkrippe und eines Schülerhortes - dem «Dominik-Brunner-Haus». In München- Solln wurde ein Kreuz aufgestellt. Dort war Brunner verprügelt worden, nachdem er Schüler beschützen wollte.

Kriminalität / Gesellschaft
12.09.2010 · 18:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen