News
 

Heidelberger Uni-Chef für klare Linie gegen Plagiatssünder

Heidelberg (dts) - Der Heidelberger Universitätsrektor Bernhard Eitel hat klares Vorgehen gegen Plagiatssünder verlangt. "Wer seine Quellen nicht korrekt nennt, macht einen schweren handwerklichen Fehler", sagte Eitel dem "Spiegel". Wenn dies im größeren Umfang passiere, sei das "ein wissenschaftliches Fehlverhalten, das sanktioniert wird".

An der Heidelberger Universität wird derzeit überprüft, ob der FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin der Doktortitel aberkannt werden muss. Ein Mitglied der zuständigen Promotionskommission an der Heidelberger Universität nannte die Vorwürfe "gewichtig". Das Ergebnis der Prüfung soll spätestens Anfang Juni bekannt gegeben werden. Eitel fordert eine gesellschaftliche Debatte darüber, wie im Zeitalter von "Google" das Bewusstsein junger Leute für den Wert geistigen Eigentums geschärft werden könne. Bei Studierenden und einigen Doktoranden seien mitunter erschreckende Defizite im Umgang mit Texten fremder Autoren zu erkennen, sagte Eitel.
DEU / Wissenschaft / Kriminalität
15.05.2011 · 09:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen