News
 

Heftige Gewitter verursachen Schäden in mehreren Bundesländern

Berlin (dpa) - Überflutete Straßen und Keller, eine eingestürzte Hörsaldecke, umgestürzte Bäume: Nach den Unwettern vom Wochenende blitzt es und donnert es wieder in weiten Teilen Deutschlands. In Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Bayern stürzten Bäume um. Teilweise war der Auto- und Bahnverkehr behindert. Der Deutsche Wetterdienst weitete am Abend seine Unwetterwarnungen auf weitere Bundesländer aus; betroffen sind auch Teile von Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. In Sachsen-Anhalt wurden Teile von Aschersleben überflutet.

Verkehr / Wetter / Unwetter
05.07.2012 · 22:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen