5€ / Woche mit Likes
 
News
 

Headup Games – Das ist das Line-Up des Indie-Publishers

Auf der gamescom erwarteten uns wie jedes Jahr die Jungs von Headup Games. Der Termin ist für mich mittlerweile schon zu einer festen Institution geworden, bei der jedes Jahr neue coole und liebevolle Indie-Titel gezeigt werden. Danke allein dafür, dass ihr jedes Jahr etwas neues für uns bereithaltet. Genug aber nun von solchen Gefühlsduseleien, kommen wir zu dem Thema, wegen dem ihr hier seid!

Hero Defense

Tower Defense kennt ja jeder. Was damals ein Titel namens Plants vs. Zombies salonfähig machte, ist mittlerweile ein Klassiker in jeder Spielesammlung. Normalerweise errichtet ihr ja an einer festen Route an Gegnern eure Türme, die die Gegner vernichten oder aufhalten sollen. In Hero Defense sieht das ganze etwas anders aus, denn der Titel ist eher eine Mischung aus Tower-Defense und Strategiespiel mit einem Hauch Rollenspiel. Statt stationäre Türme zu platzieren, beschwört ihr verschiedene Helden, die sich freu auf der Karte bewegen können, zumindest entlang der Routen, die die Gegner gehen. Jeder Charakter kommt mit eigenen Fähigkeiten daher, können aber beliebig angepasst werden. Der Titel soll einen gewissen knackigen Schwierigkeitsgrad mitbringen, schon auf den normalen Einstellungen. Wer es besonders schwer mag, darf auch auf höhere Stufen wechseln. 17 verschiedene Maps könnt ihr in Hero Defense spielen, welches noch in diesem Jahr für die PS4 und die Xbox One erscheinen soll. Auch für den PC soll der Titel im Nachgang noch erscheinen.

The Inner World

Leider habe ich The Inner World noch nicht gezockt. Das Spiel muss ich dringend einmal nachholen! Nun steht aber schon der zweite Teil an. The Inner World – Der letzte Windmönch knüpft an den Vorgänger an. Diesen muss man nicht zwingend vorher gespielt haben, denn die Ereignisse des ersten Teils werden am Anfang aufbereitet und dargestellt. The Inner World ist ein klassisches  Point and Klick Adventure, welches mit einem coolen Artstil, übrigens komplett von Hand gezeichnet, und verrücktem Humor daherkommt. The Inner World ist auch deutlich politisch und passt thematisch gut in die aktuelle politische Wandlung in Deutschland. Denn in der Welt von The Inner World wird seit dem Ende des ersten Teils eine bestimmte Gruppierung aufgrund ihrer Nasen ausgeschlossen. Wenn auch nicht ganz ernst genommen ist so eine Thematik aktuell schwer umzusetzen. Wir sind gespannt, was der Titel so bringt!

Runbow

Runbow war unser Abschluss dieser lustigen Runde. Runbow ist ein Versus-Rennspiel. Wobei Rennen dabei wörtlich gemeint ist. Ihr spielt wahlweise einen farbigen, neutralen Charakter, oder einen Charakter aus anderen bekannten Indie-Titeln. Bis zu 8 Spieler müssen das Ende des Parcours erreichen. Natürlich kann nur einer gewinnen und so schubsen sich die Spieler gegenseitig, oder nutzen verrückte Power-Ups oder die Umgebung, um die anderen aufzuhalten. Der Titel dürfte Wii U Spielern bereits bekannt sein und erscheint bald auch für die PlayStation 4 und den PC.

Trüberbrook

Wir freuen uns, euch zu guter letzt noch über Trüberbrook zu berichten. Trüberbrook ist ein Myster-Adventure-Game, welches im Deutschland der 60er Jahre spielt.Die Story soll sich in eine Mystery beziehungsweise Sci-Fi Richtung gehen. Aber das wirklich besondere daran ist, dass die kompletten Umgebungen im Spiel als tatsächliche Modelle erschaffen wurde. Jedes Setting wurde eigens per Hand aufgebaut und für das Spiel abgefilmt. Daraus ergibt sich eine Atmosphäre, wie in True Detective oder Akte X. Düster, Mysteriös und irgendwie komisch. Die verfügbaren Bilder versprechen einen genialen Titel. Leider können wir Stand jetzt noch nicht so viel zum Titel sagen, freuen uns aber auch in Zukunft mehr darüber zu berichten.

Gaming
[next-gamer.de] · 13.09.2017 · 14:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.11.2017(Heute)
22.11.2017(Gestern)
21.11.2017(Di)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen