News
 

Hauswand in Chemnitz abgerutscht - Bewohner unverletzt

Chemnitz (dpa) - Schrecken um Mitternacht: Fast die komplette Außenwand eines Mehrfamilienhauses in Chemnitz ist in der Nacht abgerutscht. Die Wohnräume lagen danach wie in einer Puppenstube frei. Die Bewohner blieben unverletzt, berichtete die Polizei. Die Stadt brachte die drei Mieter nachts erst in einem Hotel unter, danach fanden sie Unterschlupf bei Bekannten. Möglicherweise waren Arbeiten zur Trockenlegung an dem Abrutsch schuld. Die genaue Ursache ist aber noch unklar.

Notfälle
16.04.2011 · 14:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen