News
 

Haushaltspolitiker Fricke fordert mehr Ehrlichkeit beim Krisenmanagement

Berlin (dts) - Der haushaltspolitische Sprecher der FDP, Otto Fricke, hat mehr Ehrlichkeit beim europäischen Krisenmanagement gefordert. So verlangte Fricke im Deutschlandfunk mögliche negative Szenarien der Wirtschaftskrise offen auszusprechen: "Das hat etwas damit zu tun, dass wir uns an vielen Stellen dann etwas vormachen. Auf der einen Seite müssen wir eigentlich als Politik sagen, wir müssen auch mit schlimmen Szenarien rechnen."

Allerdings warnte der FDP-Politiker zugleich vor möglichen panischen Reaktionen, die eine ehrliche Politik hervorrufen könne. Man müsse vermeiden "jedes Mal panisch zu werden und zu glauben, morgen geht die Welt unter."
DEU / Wirtschaftskrise
10.10.2011 · 10:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen