News
 

Haushaltspolitiker: An Bahn-Dividende wird nicht gerüttelt

Berlin (dpa) - Die Haushaltsexperten von Union und FDP halten an der geplanten Gewinnausschüttung der Bahn an den Eigentümer Bund fest. Die jährliche Zahlung von 500 Millionen Euro Dividende sei Teil des Sparpakets. Daran werde nicht gerüttelt, sagten die haushaltspolitischen Sprecher von Schwarz-Gelb. Der Bund schiebe immer noch eine Rekord-Neuverschuldung vor sich her. Die Bahn mache Gewinn und gehöre dem Steuerzahler. Die Länder fordern vom Bund, auf die Dividende zu verzichten. Die Bahn solle das Geld lieber in ihre Infrastruktur stecken.

Verkehr / Bahn / Bundesregierung / Länder
10.01.2011 · 15:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen