News
 

Hausbesitzer können auf Ausgleich für bergbaubedingte Beben hoffen

Saarbrücken (dpa) - Hausbesitzer, die durch bergbaubedingte Erdbeben geschädigt wurden, können auf Ausgleichszahlungen hoffen. Das Landgericht Saarbrücken hat entschieden, dass der Bergbaukonzern RAG einem Hauseigentümer knapp 1200 Euro für häufige Erschütterungen zahlen muss. Nach Einschätzung der Richter waren die Beben für den Kläger nicht zumutbar. Dem Urteil kommt grundsätzliche Bedeutung zu, da unter Umständen auch tausende andere Betroffene im Saarland und möglicherweise auch in Nordrhein-Westfalen Geld verlangen können.

Prozesse / Bergbau / Urteile
25.11.2011 · 10:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen