News
 

Hartz-IV-Satz steigt 2013 um mindestens zehn Euro

Berlin (dpa) - Hartz-IV-Empfänger können sich im kommenden Jahr über eine Erhöhung ihrer Bezüge um mindestens zehn Euro monatlich freuen.

Das berichtet die «Frankfurter Rundschau» (Samstag) unter Berufung auf eine bisher unbeachtet gebliebene Passage in dem von Schwarz-Gelb auf den Weg gebrachten Steuersenkungsgesetz.

In der Gesetzesbegründung wird davon ausgegangen, dass der Regelsatz 2013 von heute 374 Euro auf mindestens 384 Euro steigen wird. Mit dieser Prognose wird in dem Gesetz die für 2013 und 2014 geplante schrittweise Erhöhung des steuerlichen Grundfreibetrags begründet. Der Hartz-IV-Regelsatz bestimmt die Höhe des Existenzminimums, das steuerfrei sein muss. Damit hängt der Grundfreibetrag direkt von der Höhe des Regelsatzes ab.

Der Hartz-IV-Satz war bereits zum 1. Januar dieses Jahres um zehn Euro angehoben worden.

Arbeitsmarkt / Soziales
07.01.2012 · 08:24 Uhr
[7 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.01.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen