News
 

Hartz-IV-Satz soll um fünf Euro erhöht werden

Berlin (dts) - An einem Waldrand im bayerischen Miesbach ist eine männliche Leiche gefunden worden. Polizeiinformationen zufolge soll es sich bei dem Toten um einen seit Juni vermissten 76-jährigen Mannes handeln. Am Freitagabend fand ein Anwohner auf einem landwirtschaftlichen Gelände eine Leiche.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen handelt es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um den vermissten 76-Jährigen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Anzeichen auf Gewalteinwirkung waren bisher nicht festzustellen. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung soll nun die Identität des Toten abschließend klären. Der Rentner hatte am 4. Juni ein Seniorenheim unbemerkt verlassen. Die groß angelegte Suche zog sich über mehrere Tage. Beteiligt waren neben der örtlichen Polizei auch Einheiten der Bereitschaftspolizei und ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera. Überdies waren auch Feuerwehren und Rettungsdienste mit Suchhunden im Einsatz. Jedoch ohne Erfolg, von dem 76-Jährigen fehlte jede Spur.Die Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze soll künftig fünf Euro betragen. Dies habe Arbeitsministerin von der Leyen den Koalitionären von Union und FDP vorgeschlagen, teilte FDP-Verhandlungsführer Kolb mit. Damit erhöht sich der monatliche Regelsatz von derzeit 359 auf 364 Euro. SPD und Wohlfahrtsverbände hatten einen Regelsatz von über 400 Euro gefordert.
DEU / Parteien / Arbeitsmarkt
26.09.2010 · 11:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen