News
 

Hartz IV-Einsparungen: Kritik auch aus Union

Berlin (dpa) - Auch in der CDU/CSU wird nun Kritik an den geplanten Einsparungen bei den Fördermaßnahmen für Hartz-IV-Empfänger laut. Matthias Zimmer von der Arbeitnehmergruppe der Unions-Fraktion, hält eine Mittelkürzung für unverhältnismäßig. Es sei zu befürchten, dass viele Projekte und Maßnahmen im nächsten Jahr nicht mehr fortgeführt werden könnten. Die Förderung bei der Eingliederung für Langzeitarbeitslose soll von 6,6 auf 5,3 Milliarden Euro verringert werden. Auch Opposition und Gewerkschaften hatten die Kürzung kritisiert.

Arbeitsmarkt / Bundesregierung / Haushalt
12.10.2010 · 12:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen