News
 

Hartz-IV-Debatte: Lindner attackiert SPD-Verhandlungsführerin Schwesig

Berlin (dts) - Im Streit um die Neuregelung der Hartz-IV-Regelsätze hat FDP-Generalsekretär Christian Lindner die Verhandlungsführerin der SPD, Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Manuela Schwesig, scharf attackiert und warf ihr "Ablenkungsmanöver" vor. Der "Ostsee-Zeitung" sagte Lindner, Schwesig müsse ihre eigene Verhandlungslinie hinterfragen. Die Hartz-IV-Sätze dürften weder nach oben noch nach unten willkürlich festgelegt werden.

"Genau das aber will Schwesig, wenn sie eine Erhöhung fordert, die keine Statistik deckt." Die von den Sozialdemokraten verlangten 17 Euro mehr an Hartz IV im Monat nannte der FDP-Politiker "milliardenteure Willkür". Die SPD müsse von ihren Maximalforderungen runter, die sie nicht einmal begründen könne.
DEU / Parteien / Arbeitsmarkt
26.01.2011 · 19:48 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen