News
 

Harte Kritik von Bolivien an UN-Klimagipfel-Papier

Cancún (dpa) - Bolivien könnte den UN-Klimagipfel in Cancún scheitern lassen: In der abschließenden Sitzung hat das Land seine harte Kritik am Kompromisspapier der Konferenz erneuert. Die Delegation sei wiederholt schlecht behandelt worden, sagte der bolivianische Vertreter, Pablo Solón. Zudem sei ihm in einer vorherigen Sitzung nicht die Möglichkeit gegeben worden, seine Kritik an den Papieren zu äußern. Bolivien sei nicht bereit, ein Dokument mitzutragen, dass die Erderwärmung nicht ausreichend begrenze. Außer von Bolivien zeigte sich zunächst keine weitere Ablehnung.

UN / Klima
11.12.2010 · 05:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen