News
 

Hannover bestürzt: Keeper Miller mental erschöpft

Hannover (dpa) - Hannover 96 ist bestürzt: 22 Monate nach dem Selbstmord von Robert Enke hat sich Ersatz-Torwart Markus Miller wegen einer psychischen Erkrankung in stationäre Behandlung begeben. Im Gegensatz zu Enke, der depressiv war und sich am 10. November 2009 das Leben genommen hatte, leidet Miller an mentaler Erschöpfung und wandte sich an den Verein. 96-Clubchef Martin Kind lobte, dieser Schritt sei ein großes Zeichen von Mut. Auch Bundestrainer Joachim Löw meinte, er glaube, dass es eine gute Entscheidung gewesen sei.

Fußball / Bundesliga / Hannover
05.09.2011 · 18:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen