News
 

Hannover 96 bezeichnet Hass-Plakat als "Ausrutscher"

Hannover (dts) - Der Bundesliga-Verein Hannover 96 hat das Hass-Plakat, das am Wochenende für Aufsehen gesorgt hat, als "Ausrutscher" bezeichnet. Der Fanbeauftragte aus Hannover, Fank Watermann, sagte heute im Gespräch mit dem Fußballmagazin "11 Freunde", man dürfe die Diskussion über das Banner nicht überbewerten. "Da haben einige Fans nicht nachgedacht, und man darf Fußball-Fans auch mal einen Ausrutscher zugestehen". Diese Art und Weise, seine Abneigung gegen den Nachbarverein zu äußern, sei zwar "diskutabel", dennoch hieße das noch lange nicht, "dass wir hier nur Totschläger in der Kurve stehen haben", so Waterman weiter. Beim Bundesligaspiel zwischen Hannover 96 und Hertha BSC Berlin hatte am Wochenende ein Banner mit der Aufschrift "Tod und Hass dem BTSV" Aufsehen erregt. Das Plakat sollte offenbar eine Reaktion auf einen Angriff im Herbst 2009 sein, bei dem Braunschweiger Hooligans mit Eisenstangen auf Hannover-Fans losgegangen waren.
DEU / NDS / Fußball / Gewalt
18.01.2010 · 18:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen