News
 

Hannover: 45-jährige behinderte Frau ertrinkt in Badewanne

Hannover (dts) - In der niedersächsischen Stadt Wunstorf bei Hannover ist gestern eine 45-jährige Frau tot in einer Wohnstätte für Behinderte aufgefunden worden. Nach Angaben der Polizei war die geistig und körperlich stark behinderte Bewohnerin in ihrer Badewanne ertrunken. Beschuldigte in dem Verfahren sei eine 23-jährige Pflegerin. Nach jetzigem Ermittlungsstand hatte die Pflegekraft am Sonntag gegen 08:45 Uhr ein Bad für die Bewohnerin eingelassen. Während die 45-Jährige bei laufendem Wasserhahn in der Wanne saß, verließ die Pflegekraft nach eigener Aussage für einige Minuten den Raum, um ein Frühstück zuzubereiten. Als die Mitarbeiterin zurückkehrte, fand sie die behinderte Bewohnerin in der fast randvoll gelaufenen Wanne mit Kopf unter Wasser vor. Ein sofort alarmierter Notarzt leitete Reanimationsmaßnahmen ein, konnte aber letztlich nur noch den Tod der 45-Jährigen feststellen. Die Behörden leiteten gegen die 23-Jährige ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung ein.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Unglücke / Kurioses
22.03.2010 · 15:17 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen