News
 

Handwerk kritisiert Schäubles Steuerpläne

Osnabrück (dpa) - Der Zentralverband des deutschen Handwerks ist unzufrieden mit den Vorschlägen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zur Steuervereinfachung. Das Konzept bleibe deutlich hinter den Erwartungen zurück, sagte Verbandspräsident Otto Kentzler der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Es seien Nachbesserungen nötig. Auch beim Bürokratieabbau müssten Mittelstand und Handwerk mehr entlastet werden als bisher von der Bundesregierung geplant. Das Geschäft der Handwerker brummt. Wenn das Wachstum so stabil, wird das Handwerk 2011 mindestens 25 000 Stellen schaffen.

Steuern / Konjunktur / Handwerk
27.11.2010 · 07:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen