News
 

"Handelsblatt": Konzerne zahlen mehr Körperschaftsteuer

Berlin (dts) - Deutsche Konzerne haben im abgelaufenen Jahr fast zwanzig Prozent mehr Körperschaftsteuer gezahlt als im Vorjahreszeitraum. Dies berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) unter Verweis auf eigene Berechnungen auf Basis von Daten aus dem Bundesfinanzministerium. Demnach überwiesen die Kapitalgesellschaften von Oktober bis Dezember vergangenen Jahres 4,7 Milliarden Euro Körperschaftsteuer an die Finanzämter, 746 Millionen Euro mehr als im gleichen Zeitraum 2012. Auch die beiden größten Einzelsteuern bescherten den Finanzministern von Bund und Ländern im vierten Quartal viel Freude.

Das Lohnsteueraufkommen stieg demnach um gut sechs Prozent und das Umsatzsteueraufkommen um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Diese beiden Einzelsteuern machen zusammen etwa 60 Prozent des Gesamtsteueraufkommens aus. Im Gesamtjahr summierte sich das Umsatzsteueraufkommen auf knapp 197 und das Lohnsteueraufkommen auf gut 158 Milliarden Euro. Die Körperschaftsteuer brachte 19,5 Milliarden Euro ein.
Wirtschaft / DEU / Steuern
20.01.2014 · 17:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen