News
 

Handelsblatt: Früherer Postbank-Chef Klein erhält Abfindung in Millionenhöhe

Bonn (dts) - Der ehemalige Chef der Postbank, Wolfgang Klein, erhält nach seinem Ausstieg eine Abfindung in Höhe von 2,9 Millionen Euro. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf entsprechende Finanzkreise berichtet, hatte Klein von Januar bis Ende Juni ein Gehalt von etwa einer halben Million Euro erhalten. Die Postbank hatte im vergangenen Jahr unter der Führung Kleins rote Zahlen geschrieben und insgesamt 821 Millionen Euro verloren. Im Gegenzug hatte der Ex-Chef angekündigt, in diesem Jahr für einen symbolischen Euro zu arbeiten oder sein Gehalt zu spenden. Joachim Strunk, Sprecher der Postbank, bezeichnete die Einhaltung der Ankündigung als Kleins "Privatsache". Die Abfindung bewege sich ferner deutlich unter den vertraglichen Ansprüchen, so Postbank-Kreise.
DEU / Banken / Finanzen
25.11.2009 · 16:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen