News
 

"Handelsblatt"-Chefredakteur sieht Neuausrichtung der Wirtschaftspresse

Düsseldorf (dts) - Der Chefredakteur der Wirtschaftszeitung "Handelsblatt", Gabor Steingart, sieht einen Wandel in seiner Branche. "Die Zeit, wo die Wirtschaftspresse brav die Presseerklärungen der Unternehmen nachdruckte, ist schon lange vorbei. Die guten Kommunikationschefs haben sich darauf eingerichtet, die schlechten sehnen sich nach der alten Zeit zurück", sagte Steingart im Interview mit dem "PR Magazin".

Vereinzelter Kritik aus der PR-Branche, die Wirtschaftszeitung habe sich nach seiner Neuausrichtung zum Scoop-Organ entwickelt und setze bisweilen reißerische Titelstorys vor Seriosität, entgegnet Steingart: "Hohe Qualität und Seriosität sind die unverzichtbare Grundlage unserer Berichterstattung. In einer komplexer werdenden Welt müssen Zeitungen allerdings die Dinge präzise auf den Punkt bringen." Kommunikationsprofis deutscher Unternehmen, die aus Sicht des früheren Washington-Büroleiters des "Spiegels" auf Weltklasseniveau arbeiten, reagierten überwiegend positiv auf den Wandel des "Handelsblatts", so der Chefredakteur.
DEU / Zeitungen
01.08.2011 · 11:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen