News
 

Handball-EM: Deutschland verliert gegen Polen mit 32:33

Belgrad (dts) - Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat ihr letztes Hauptrunden-Spiel bei der Europameisterschaft in Serbien mit 32:33 (17:18) gegen Polen verloren. Zu Beginn der ersten Halbzeit war zunächst fast jeder Wurf der Polen ein Treffer, Deutschland lief schnell einem Drei-Tore-Rückstand hinterher. Dann kam die DHB-Auswahl jedoch wieder ins Spiel und verkürzte bis zu Halbzeit auf 17:18. In der zweiten Halbzeit agierte die deutsche Abwehr weiter sehr nachlässig, die Mannschaft von Trainer Martin Heuberger kämpfte sich jedoch zurück in die Partie und ging fünf Minuten vor Schluss sogar in Führung.

Die Polen nutzten schließlich eine Überzahl und gewannen das Spiel mit 33:32. Mit der Niederlage verpasste die deutsche Nationalmannschaft den Einzug in das EM-Halbfinale.
DEU / Handball
25.01.2012 · 17:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen