News
 

Hamburgs Uni-Präsident fordert Mandatsniederlegung von Politikern nach Plagiatsfällen

Berlin (dts) - Der Präsident der Universität Hamburg, Dieter Lenzen, hat im Zuge der aktuellen Plagiatsfälle die Mandatsniederlegung von betroffenen Politikern gefordert. Das sagte Lenzen gegenüber der Tageszeitung "Die Welt". Nach Plagiatsfällen in der FDP äußerte Lenzen gleichwohl Verständnis, dass die Parteiführung sich bisher nicht zu möglichen Konsequenzen für die einzelnen Politiker geäußert hat: "Nicht die Partei, sondern das Individuum ist verantwortlich für wissenschaftliches Fehlverhalten", sagte Lenzen.

Zu den Plagiatoren sagte er weiter, es sei "schon auffällig, dass diese Betrüger so häufig Politiker werden. Oder umgekehrt, dass sich unter Politikern eine auffällige Zahl von Plagiatoren befindet".
DEU / Parteien / Wissenschaft
14.07.2011 · 11:41 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen