News
 

Hamburger Schulreform bei Volksentscheid gescheitert

Hamburg (dts) - Die von Schwarz-Grün forcierte Hamburger Schulreform ist bei einem Volksentscheid gescheitert. Nach Auszählung nahezu aller Stimmen sprachen sich etwa 54 Prozent der Wähler gegen die Vorlage der Bürgerschaft aus, 46 Prozent dafür. Die Gegeninitiative "Wir wollen lernen" hingegen kam mit ihrer Vorlage auf rund 58 Prozent. Die Schulreform war ein zentrales Projekt der schwarz-grünen Hamburger Koalition. Kernpunkt war eine sechsjährige Primarschule. Regierungschef Ole von Beust hatte bereits am Nachmittag vor Schließen der Wahllokale seinen Rücktritt erklärt um deutlich zu machen, dass sein Rückzug nichts mit dem Ausgang der Volksabstimmung hat.
DEU / HAM / Bildung
18.07.2010 · 22:36 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen