News
 

Hamburg will Atomtransport nach Russland nicht dulden

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Senat will den von der Bundesregierung geplanten Atommülltransport via Hamburg nach Russland keinesfalls dulden. Bürgermeister Christoph Ahlhaus sagte der dpa, Hamburg wolle sich nicht der Verantwortung entziehen. Er habe aber den Eindruck, diese Entscheidung sei nicht unter fachlichen Gesichtspunkten gefällt worden. Es handele sich um ein politisches Manöver. Deshalb werde er diese Belastung Hamburgs nicht akzeptieren. Umweltminister Röttgen will den geplanten Transport jetzt prüfen.

Atom / Transporte
12.11.2010 · 16:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.11.2017(Heute)
21.11.2017(Gestern)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen