News
 

Hamburg: Polizei verkleinert Gefahrengebiet

Hamburg (dts) - Die Hamburger Polizei hat das in der vergangenen Woche eingerichtete Gefahrengebiet in der Innenstadt auf "Gefahreninseln" verkleinert. Es sollen nur noch drei kleine Gefahrengebiete um die Davidwache an der Reeperbahn, die Wache in der Mörkenstraße in Altona und die Wache in der Lerchenstraße auf St. Pauli aufrechterhalten werden, berichtet der NDR unter Berufung auf die Polizei. Dort solle nur noch in der Nacht zwischen 18:00 und 6:00 Uhr kontrolliert werden.

Das Gefahrengebiet war nach Krawallen und Angriffen auf die Polizei am vergangenen Samstag eingerichtet worden. Seitdem seien dort mehr als 800 Personen überprüft worden, 190 Aufenthaltsverbote ausgesprochen und 13 Platzverweise erteilt worden. Fünf Menschen seien vorläufig festgenommen worden. Die Maßnahme hatte breite Diskussionen nach sich gezogen.
Vermischtes / DEU / HAM / Gewalt
09.01.2014 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen