News
 

Hamburg: Polizei hebt Gefahrengebiete auf

Hamburg (dts) - Die Hamburger Polizei hat die umstrittenen Gefahrengebiete mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das teilten die Ordnungshüter am Montagnachmittag mit. Demnach sei ein Fortbestand der Gefahrengebiete nicht mehr erforderlich und "daher deren Aufhebung auch juristisch geboten", hieß es seitens der Polizei.

Die Ordnungshüter hatten die Gefahrengebiete Anfang Januar eingerichtet, nachdem es wiederholt zu Angriffen auf Polizeibeamte und öffentliche Einrichtungen wie zum Beispiel Polizeigebäude gekommen war. Die Hamburger Polizei werde ihre Präsenz-Maßnahmen in den ehemaligen Gefahrengebieten in angemessener Form fortsetzen. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hatte seinen harten Kurs zuvor verteidigt. "Das Instrument hat sich bewährt und wird sich weiter bewähren", sagte Scholz mit Blick auf die umstrittenen Gefahrengebiete im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung". Seit dem 4. Januar überprüften Polizisten ohne Anlass Hunderte Personen, weder ein Richter noch ein Parlament muss den Gefahrenzonen zustimmen.
Vermischtes / DEU / HAM / Gewalt / Proteste / Polizeimeldung
13.01.2014 · 15:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen