News
 

Hamburg beklagt Baumängel an Elbphilharmonie

Hamburg (dts) - Wegen schwerer Baumängel an der Hamburger Elbphilharmonie weigert sich die Hansestadt, einen Abschlag über fünf Millionen Euro an den Generalunternehmer Hochtief zu zahlen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, war der Betrag bereits im Mai fällig. "Erst wenn die Fehler behoben sind, wird das Geld fließen", bestätigte ein Sprecher der Kulturbehörde "Focus". Die Architekten hatten Mitte Mai eine umfangreiche Mängelliste präsentiert. Seit dem ersten Spatenstich im Frühjahr 2007 sind die Kosten für den Prestigebau an der Elbe explodiert, von ursprünglich 114 auf 323 Millionen Euro. Die Eröffnung wurde mehrfach verschoben. Das Herzstück, der große Konzertsaal, soll erst 2013 fertig gestellt sein.
DEU / HAM / Immobilien / Steuern
11.07.2010 · 07:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen