News
 

Hamburg: 22-Jähriger auf Abi-Feier niedergestochen

Hamburg (dts) - Im Hamburger Stadtteil Eißendorf ist in der vergangenen Nacht ein 22-jähriger Mann bei einer Abiturientenfeier niedergestochen und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, konnte der mutmaßliche 27-jährige Täter bereits festgenommen werden. Zwischen den beiden Männern war es offenbar zu einem Streit gekommen, weil der Tatverdächtige die Freundin des 22-Jährigen ansprach. Im Verlauf der Auseinandersetzung habe der 27-Jährige dann mit einem Messer auf sein Opfer eingestochen, dass kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus verstarb. Bei der Messerstecherei wurde auch ein weiterer Mann im Alter von 23 Jahren durch einen Bauchstich leicht verletzt.
DEU / Polizeimeldung / Gewalt
23.06.2010 · 11:15 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen