News
 

Haitis Ministerpräsident: Hunderttausend Tote zu befürchten

Washington (dpa) - Das schwerste Erdbeben in Haiti seit mehr als 150 Jahren könnte mehr als Hunderttausend Todesopfer gefordert haben. Das schätzt Ministerpräsident Jean-Max Bellerive. Er sagte dem US- Fernsehsender CNN, eine sehr hohe Zahl von Opfern stehe zu befürchten. Die Schäden seien hoch, der Flughafen der Hauptstadt Port-au-Prince sei trotz Problemen aber geöffnet. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte dem Land umfangreiche Hilfe zu. Deutschland werde, wo immer es kann, den Menschen in Haiti beistehen.
Erdbeben / Haiti
13.01.2010 · 20:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen