News
 

Hai-Jagd im Roten Meer

Kairo (dpa) - Nach der tödlichen Hai-Attacke vom Wochenende sind die meisten Badestrände auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel weiter gesperrt. Nur östlich von Nuwaiba blieb das Baden im Roten Meer erlaubt. In Scharm al-Scheich war am Sonntag eine 71 Jahre alte Touristin aus Baden-Württemberg von einem Hai getötet worden. Zwei Haie hatte man bereits in der vergangenen Woche gefangen, nachdem die Raubfische vier Urlauber schwer verletzt hatten. Experten suchen weiter nach den Ursachen für die ungewöhnlichen Angriffe.

Notfälle / Tiere / Tourismus / Ägypten
08.12.2010 · 15:00 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen