News
 

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Heckenschützen von Malmö

Stockholm (dpa) - Ein schwedisches Gericht hat zwei Wochen Untersuchungshaft gegen den mutmaßlichen Heckenschützen von Malmö verhängt. Der Haftrichter begründete seine Entscheidung mit einem «starken Verdacht». Spätestens am 23. November muss nun Anklage gegen den 38-jährigen Schweden erhoben werden. Der Verdächtigte streitet alle Vorwürfe ab. Eine 20-jährige Frau war im Oktober 2009 nach Schüssen auf ihr Auto gestorben. Mehrere Opfer wurden zum Teil schwer verletzt.

Kriminalität / Migration / Schweden
09.11.2010 · 14:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen