News
 

Haftbefehl gegen libyschen Machthaber Gaddafi erlassen

Den Haag (dts) - Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat Haftbefehle gegen den libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi und zwei seiner engsten Vertrauten erlassen. Das teilte die Justizbehörde am Montag mit. Die Ermittler werfen Gaddafi, seinem Sohn und seinem Schwager Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor.

Der Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag, Luis Moreno-Ocampo, hatte den internationalen Haftbefehl gegen Gaddafi Mitte Mai beantragt. Gaddafi ist nach Ansicht der Ermittler verantwortlich für Angriffe von libyschen Sicherheitskräften auf Demonstranten sowie die Tötung von Zivilisten bei Attacken auf Streitkräfte der libyschen Rebellen. Moreno-Ocampo war Ende Februar vom UN-Sicherheitsrat mit Ermittlungen zu Libyen beauftragt worden. Am 3. März hatte der Internationale Strafgerichtshof die Eröffnung von Ermittlungen gegen acht Mitglieder der libyschen Führung bekannt gegeben, darunter auch Gaddafi selbst. Die libysche Führung hatte bereits angekündigt, einen möglichen Strafbefehl gegen Gaddafi ignorieren zu wollen.
Niederlande / Libyen / Militär / Justiz
27.06.2011 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen