News
 

Haft für Vater von «Balloon Boy»

Washington (dpa) - Drei Monate Haft für einen Bluff, der ganz Amerika einen Tag lang in Atem hielt: Richard Heene hatte die US- Öffentlichkeit im Oktober getäuscht. Er behauptete, sein kleiner Sohn sei mit einem Heliumballon davongeflogen. Jetzt hat ihn ein Gericht im US-Staat Colorado zu 90 Tagen Haft verurteilt. Seine Ehefrau Mayumi bekam wegen Beihilfe 20 Tage. Zudem verhängte der Richter eine Bewährungszeit von vier Jahren. Heene darf zudem keinen Profit aus dem Vorfall ziehen.
Notfälle / USA
23.12.2009 · 20:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen