News
 

Haderthauer: CSU besteht auf Betreuungsgeld «ohne Wenn und Aber»

Berlin (dpa) - Die CSU pocht auf die Koalitionsabsprachen zum Betreuungsgeld und will ihr Lieblingsprojekt ohne Abstriche umsetzen. Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer sagte dem «Tagesspiegel am Sonntag», die vereinbarte Hilfe für Eltern, die ihre Kleinkinder zuhause betreuen wollen, komme «ohne Wenn und Aber». SPD-Vize Manuela Schwesig kritisierte CDU-Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. Sie habe in dieser Debatte noch keinen einzigen Ton gesagt, sagte Schwesig dem «Hamburger Abendblatt». Die Diskussion werde zu sehr von Männern mit konservativem Weltbild geführt.

Koalition / Soziales / Familie / Betreuungsgeld
07.04.2012 · 18:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen