News
 

Hacker wollen Romneys Steuererklärung vor 2010 veröffentlichen

Washington (dts) - US-Hackern ist es nach eigenen Angaben gelungen, Steuererklärungen des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney aus den Jahren vor 2010 zu erlangen. Die Dokumente seien demnach aus einem Büro des Wirtschaftsprüfungsunternehmens PWC in Tennessee entwendet worden. Romney hatte sich bislang geweigert, Steuererklärungen vor 2010 zu veröffentlichen.

Die Hacker sollen bereits am 25. August an die Dokumente des US-Präsidentschaftskandidaten gelangt sein. Nun erpressen die Hacker offenbar Romney mit einer Veröffentlichung. Der Republikaner wurde dazu aufgefordert, eine Million Dollar in der Online-Währung Bitcoins an die Kriminellen zu überweisen. Sollte den Hackern kein Geld zukommen, werde am 28. September ein Passwort veröffentlicht, mit dem die Steuererklärungen für alle zugänglich gemacht werden können.
Politik / USA / Internet
06.09.2012 · 07:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen