News
 

Hacker-Gruppe Anonymous knackt E-Mail-Konten Assad-Mitarbeitern

Damaskus (dts) - Die Hackergruppierung Anonymous hat Dutzende E-Mail-Konten von Mitarbeitern des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad geknackt und Hunderte Nachrichten im Internet veröffentlicht. Laut der israelischen Zeitung "Haaretz" hatten mehre E-Mail-Konten das Passwort "12345". Insgesamt soll Anonymous 78 E-Mail-Konten gehackt haben, darunter auch der Account von Assads Medienberater Bouthaina Shaaba.

Anonymous tritt seit 2008 zunehmend politisch mit Protestaktionen für die Redefreiheit, die Unabhängigkeit des Internets und gegen verschiedene Organisationen in Erscheinung. In Syrien geht Präsident Assad seit Monaten gewaltsam gegen die Opposition vor. Seit Beginn der Proteste gegen Assad im März 2011 sind in Syrien nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 5.600 Menschen ums Leben gekommen.
Syrien / Internet / Computer
08.02.2012 · 19:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen