News
 

Hacker-Affäre: FBI ermittelt gegen News Corp

Washington (dts) - In der Hacker-Affäre um den Medienkonzern News Corp droht dem Unternehmen nun offenbar auch Ärger von US-amerikanischer Seite. Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, hat die US-Bundespolizei FBI Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Medienkonzerns von Rupert Murdoch aufgenommen. Es geht dabei um Vorwürfe, dass News Corp-Journalisten sich in Handys und Anrufbeantworter von Opfern der Anschläge des 11. September 2001 gehackt oder dies zumindest versucht hätten.

News Corp hatte erst am vergangenen Donnerstag das Aus der britischen Boulevardzeitung "News of the World" erklärt, nachdem bekannt geworden war, dass Mitarbeiter des Blattes Telefone von bis zu 4.000 Prominenten, Angehörigen von Verbrechensopfern sowie Hinterbliebenen von getöteten Soldaten gehackt haben sollen.
USA / Großbritannien / Zeitungen / Kriminalität / Justiz
14.07.2011 · 21:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen