News
 

H5N1-Virus: Zweiter Chinese erliegt Vogelgrippe

Peking (dts) - Die Vogelgrippe hat in China das zweite Todesopfer innerhalb eines Monats gefordert. Dies berichten chinesische Medien. Demnach sei ein 39-jähriger Chinese am Sonntag durch den Erreger des Typs H5N1 ums Leben gekommen.

Am 31. Dezember des vergangenen Jahres war ein Busfahrer der Vogelgrippe erlegen. In Vietnam starb erstmals seit 2010 ein Mensch durch die Vogelgrippe, in Kambodscha verstarb ein Zweijähriger an der Infektion. Die gegenwärtig grassierende Variante des H5N1-Virus tötet so gut wie alle Vogelarten, die an ihr erkranken. Menschen, die sich mit dem Virus infizieren, sterben in bis zu 60 Prozent aller Fälle.
China / Gesundheit
22.01.2012 · 21:37 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen